Arbeiter in Kärnten von Kranausleger erschlagen. Ein 27-jähriger Arbeiter aus Feldkirchen ist Montagfrüh auf einer Baustelle in Völkermarkt von einem herunterstürzenden Kranausleger getroffen und getötet worden. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatten Arbeiter mit dem Kran Deckenteile hochgehoben, als plötzlich Verbindungselemente des Krans brachen und der Ausleger zu Boden stürzte. Der 27-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 09. April 2018 (17:41)
Österreichisches Rotes Kreuz, Nadja Meister (Symbolbild)
Symbolbild

Ein weiterer Arbeiter, ein 43-jähriger Mann aus Velden, wurde von einem Bauteil gestreift und verletzt. Er wurde von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt bestellte einen Sachverständigen, der die Unfallursache klären soll. Der Kran wurde sichergestellt.