Mord und Selbstmord: Motiv noch unklar. Eine tragische Bluttat erschüttert die kleine Kommune Unterloitzenberg bei Pyhra (Bezirk St. Pölten): Ein Pensionist hat seine Ehefrau getötet und sich anschließend das Leben genommen.

Von Manuela Mayerhofer. Erstellt am 13. Juli 2017 (08:03)
Bilderbox.com
Symbolbild

Der Vorfall dürfte sich am Mittwoch, in den frühen Nachmittags-Stunden ereignet haben ( wir hatten bereits am Mittwoch berichtet, siehe hier und unten). Der 82-Jährige soll seine 84-jährige Ehefrau im gemeinsamen Bauernhaus durch mehrere Messerstiche mit einem Küchenmesser getötet haben. Anschließend hat sich der Pensionist erhängt.

Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft, die eine Obduktion der Leichen anordnete.

„Das Motiv ist aktuell Gegenstand der laufenden Erhebungen“, berichtet ein Kriminalist gegenüber der NÖN.

Laut Polizeisprecher Johann Baumschlager hatte ein Nachbar Alarm geschlagen. Das Motiv dürfte im psychischen Zustand des Mannes liegen, so Baumschlager zur APA.