Zimmerbrand forderte Todesopfer. Bei einem Zimmerbrand ist in der Nacht auf Sonntag in Wien-Brigittenau ein Mann ums Leben gekommen. Nachbarn hatten gegen 00.50 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil sie Brandgeruch wahrnahmen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 24. Februar 2019 (10:12)
APA/Webpic
Besorgte Nachbarn riefen die Feuerwehr

Im vierten Stock des Wohnhauses entdeckten sie eine stark erwärmte Tür und brachen sie auf. Im Wohnzimmer fanden sie den etwa 50-Jährigen leblos am Boden.

Laut Sprecher Christian Feiler ist das Feuer von der Couch ausgegangen. Der Mann lag daneben und wurde gleich ins Freie gebracht. Der Notarzt der Berufsrettung Wien - die Einsatzkräfte waren mit einem Katastrophenzug an Ort und Stelle - konnte nur noch den Tod feststellen. Der Brand wurde unter Atemschutz gelöscht. Um etwa 2.00 Uhr war der Einsatz beendet.