Juwelierräuber sechs Jahre nach Coup gefasst. Ein Juwelierräuber, der vor sechs Jahren in Wien-Penzing ein Geschäft überfallen hat, ist der Polizei doch noch ins Netz gegangen. Der Italiener wurde im Frühjahr in seiner Heimat festgenommen und am 11. Mai nach Wien überstellt, berichtete die Polizei am Dienstag. Ende August soll dem Mann der Prozess gemacht werden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 01. August 2018 (13:27)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Mann wurde mittels EU-Haftbefehl in Vicenza festgenommen
APA (Symbolbild)

Der 46-Jährige soll am 31. Jänner 2012 den Juwelier in der Linzer Straße überfallen haben. Er kam gegen Mittag in das Geschäft und attackierte den damals 71-jährigen Juwelier mit Pfefferspray. Mit Schmuck im Wert von 21.000 Euro trat er die Flucht an.

Sechs Jahre vergingen, bis man durch einen Hinweis - die Polizei machte keine näheren Angaben dazu - dem Mann auf die Schliche kam. Fotoaufnahmen aus der Überwachungskamera sollen u.a. den letzten Beweis geliefert haben. Mittels EU-Haftbefehl wurde der Mann in Vicenza festgenommen. Er zeigte sich großteils geständig.