Messerattacke? Männer stürzten durch Glasfassade. Ein zunächst verbaler Streit ist am Freitagnachmittag in einem Lokal auf der Neulerchenfelder Straße in Wien-Ottakring derart eskaliert, dass ein 27-Jähriger mit einem Messer auf seinen Kontrahenten losging. Im Zuge des Gerangels stürzten beide durch die Glasfassade auf den Gehsteig und erlitten Schnittverletzungen, berichtete die Polizei am Samstag.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 01. Juni 2019 (11:33)
APA
Worum es bei dem Streit ging, blieb unklar

Worum es bei dem gegen 15.00 Uhr ausgebrochenen Streit gegangen war, blieb zunächst unklar. Jedenfalls zog der Österreicher ein Butterfly-Messer mit einer Klingenlänge von rund zehn Zentimetern und ging auf den 23-jährigen Türken los. Bei der folgenden Rauferei krachten beide durch die Scheibe, zogen sich Blessuren durch das Glas zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls blutig, aber letztlich glimpflich, ist ein Streit zwischen zwei Arbeitskollegen in Liesing verlaufen. Zwei Friseure waren einander Freitagmittag aus unbekannten Gründen in die Haare geraten. Der 23-jährige Türke stach in dem Salon seinem ein Jahr jüngeren Opfer mit einer Schere in den Oberschenkel. Der 22-Jährige konnte laut Polizei nach kurzer Behandlung das Spital wieder verlassen, der Angreifer wurde inhaftiert und sitzt seitdem in der Justizanstalt Josefstadt.