Totalsperre nach schwerem Verkehrsunfall auf der A2. Kurz vor 8 Uhr kam es am Montag auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien zu einem schweren Verkehrsunfall.

Von Redaktion noen.at. Update am 27. April 2020 (12:29)

Kurz vor Wiener Neustadt West kollidierten ein Pkw und ein Lkw. Dabei krachte der Lkw gegen die Mittelleitwand und kam auf dieser zum Stillstand. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt, sein Fahrzeug allerdings massiv beschädigt.

Eine Totalsperre Richtung Wien war die Folge, was zu einem kilometerlangen Stau führte. Auch in Richtung Graz mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden, da große Teile der Betonleitwand auf die Fahrbahn geschleudert worden war. Ein Pkw, der in Fahrtrichtung Graz unterwegs gewesen war, war offenbar von Betonbrocken getroffen worden. Der Fahrzeuglenker musste ebenfalls vom Roten Kreuz versorgt werden.

Der Lkw wurde mithilfe eines Kranfahrzeugs der FF Mödling geborgen. In beiden Richtungen der A2 waren vorübergehend Spuren gesperrt worden, wodurch es zu Verzögerungen im Frühverkehr kam.