Lenker ohne Führerschein flüchtete vor Polizeistreife. 51-Jähriger ohne gültigen Führerschein lieferte der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd durch Wöllersdorf und Bad Fischau.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 26. Februar 2019 (10:29)
Bilderbox.com

Der Mann aus dem Bezirk Wiener Neustadt war am Montag-Nachmittag auf der Unteren Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs, als er von einer hinter ihm fahrenden Streife der Polizeiinspektion Wöllersdorf mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn zum Anhalten aufgefordert wurde. Anstatt seinen Wagen zu stoppen, raste der 51-Jährige über die Tirolerbachstraße in die Kirchenstraße und von dort wieder retour in die Untere Bahnhofstraße.

Dort wurde er von dem Einsatzfahrzeug überholt, woraufhin der Fahrzeuglenker kurz anhielt, wendete und seine Flucht in Richtung Villenweg und in weiterer Folge in Richtung Bad Fischau fortsetzte. Dort parkte der 51-Jährige den Pkw auf dem Parkplatz eines Baumarktes ein und lief in das Gebäude. Beim Verlassen des Marktes konnte er von Polizeibediensteten schließlich angehalten werden.

Bei seiner wilden Flucht vor der Exekutive hatte der Fahrzeuglenker zwei Mal das Rotlicht einer Ampel missachtet und war teilweise mit weit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Einen Alkotest verweigerte er.

Der 51-Jährige wurde wegen 17 Delikten der Bezirkshauptmannschaft Wr. Neustadt angezeigt.