Paris gewann Kitz-Abfahrt. Dominik Paris hat nach 2013 und 2017 zum dritten Mal die Abfahrt in Kitzbühel gewonnen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. Januar 2019 (13:35)
APA (Techt)
Dominik Paris gewann zum dritten Mal auf "seiner" Strecke

Der Südtiroler setzte sich bei den 79. Hahnenkamm-Rennen in dem auf Freitag vorverlegten Klassiker auf der Streif in 1:56,82 Min. 0,20 Sek. vor dem Schweizer Beat Feuz durch. Otmar Striedinger (+0,37) holte als Überraschungs-Dritter einen Podestplatz für den ÖSV, Daniel Danklmaier (+0,94) wurde Fünfter.

Für Paris war es der insgesamt bereits vierte Sieg in Kitzbühel. Hannes Reichelt war in der Abfahrt als Achter unmittelbar vor Matthias Mayer der beste Routinier im ÖSV-Team. Ausgeschieden sind u.a. Vincent Kriechmayr und Max Franz. Wengen-Sieger Kriechmayr verpasste nach zwei Beinahe-Stürzen in Mausefalle und Querfahrt ein Tor. Franz, der diese Saison schon zwei Speedrennen gewonnen hat, brach seine Fahrt wegen offensichtlicher Knieprobleme schon vor dem Steilhang ab, fuhr danach aber selbst ins Ziel. Die beiden Norweger Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud hatten verletzungsbedingt nicht teilgenommen.