Vandalismus in Heiligenkreuz

In der Vorwoche wurde unter anderem ein Auto, das für eine Feuerwehrübung gedacht war, total zerstört.

Erstellt am 30. September 2021 | 05:42
440_0008_8189176_owz39david_bjen_heiligenkreuz_vandalism.jpg
Das grüne Auto sollte eigentlich der Feuerwehr zur Verfügung gestellt werden. Jetzt ist es für eine Übung nicht mehr zu gebrauchen.
Foto: Marousek

Für einen guten Zweck wurde ein Auto, dass bis dahin durch einen Motorschaden aufwies, auf dem Gelände des alten Bauhofs gelagert. In den nächsten Wochen hätte die Freiwillige Feuerwehr eine Übung damit abhalten können und Praxiserfahrung bei Fahrzeugbergungen sammeln können. Daraus wurde nichts, denn Unbekannte haben in der Vorwoche das Auto und noch weitere Gegenstände am Lagerplatz total demoliert.

Hinweise aus der Bevölkerung erbeten

Das ganze ist wohl am Wochenende der Vorwoche passiert, es wurden auch Steine drauf geworfen“, ärgerte sich Amtsleiter Bernd Skopec. Die Polizei ermittle aktuell und Anzeige wurde erstattet. Bürgermeister Edi Zach war ebenfalls verärgert: „Das ist ein Wahnsinn, wo endet das?“ Im nächsten Jahr wird der neue Bauhof fertiggestellt, inklusive Überwachungskameras, damit eben so etwas nicht mehr vorfallen könne. Zuletzt häuften sich die Vorkommnisse.

Im Vorjahr wurde beim alten Kindergarten ein Feuer gelegt, dieses Jahr in einer Bushaltestelle. Die Marktgemeinde bittet um Hinweise aus der Ortsbevölkerung.