Drive-in-Gottesdienst in Neuhaus

Da Gottesdienste in Kirchen erst wieder ab Mitte Mai möglich sein werden, hat die evangelische Pfarrerin Virág Magyar aus Neuhaus eine großartige Idee umgesetzt.

Erstellt am 03. Mai 2020 | 05:39
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Sie feierte mit den Gläubigen auf dem Parkplatz vor dem Neuhauser Freibad einen Drive-in-Gottesdienst unter dem Motto „Park + Rejoice“. Die Pfarrerin stand im Freien und hielt den Gottesdienst ab, die Mitfeiernden saßen derweil in ihren Autos.

Bernd und Alfred Braunstein gestalteten den musikalischen Teil des Gottesdienstes mit Blasmusik. Mehr als 100 Besucherinnen und Besucher feierten mit Pfarrerin Virág Magyar. In seiner Art war dieser Gottesdienst eine Premiere in der über zweihundertjährigen Geschichte der evangelischen Pfarrgemeinde in Neuhaus und wurde von allen Mitfeiernden mit viel Begeisterung aufgenommen.