Bezirksfeuerwehrkommando: Kropf folgt Pock nach. Bezirksinspektor Franz Kropf wird neuer Bezirksfeuerwehrkommandant. Die Amtsübergabe erfolgt mit 1. August.

Von Carina Fenz. Erstellt am 11. April 2018 (04:59)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Übergabe. Günther Pock übergibt das Amt des Bezirksfeuerwehrkommandanten an Franz Kropf. Auch Alfred Kloiber verabschiedet sich.
BVZ

Wie die BVZ bereits berichtete, hat der langjährige Bezirksfeuerwehrkommandant Günther Pock Anfang des Jahres seinen Rücktritt angekündigt. Er war über 25 Jahren Mitglied des Führungsgremiums der Feuerwehr im Bezirk Jennersdorf.

Franz Kropf setzte sich in geheimer Wahl durch

Im Zuge einer Sitzung hat sich Franz Kropf aus Jennersdorf in einer geheimen Wahl durchgesetzt. Er wird Anfang August das Amt von Pock übernehmen. Kropf ist seit 1994 Feuerwehrmann und seit 1999 im Bezirksstab tätig, zuerst als Bezirksreferent für Atem- und Körperschutz und als Bezirksfeuerwehrinspektor. Aktuell ist er Bezirksinspektor und Kommandant des Bezirksabschnitts 1, der die fünf Feuerwehren der Stadtgemeinde Jennersdorf umfasst.

Da auch Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Alfred Kloiber, nach über 26 Jahren im Bezirksstab, seine Funktion zurücklegen wird, werden in Folge die Funktionen Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter und Bezirksfeuerwehrinspektor ausgeschrieben und neu besetzt werden. In den sechs Abschnitten des Bezirks gibt es 43 Freiwillige Feuerwehren und zwei Betriebsfeuerwehren. Unter anderem finden am 29. und 30. Juni die Landeswettkämpfe in Jennersdorf statt, die von Kropf organisiert werden.