Planquadrat: Steirer mit 161 statt 100 km/h gestoppt

Erstellt am 03. Dezember 2017 | 08:46
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Raser Auto Autofahrer Symbolbild
Symbolbild
Foto: Martin Podzorny/Shutterstock.com
Werbung

Beim burgenlandweiten Planquadrat ( wir berichteten, siehe hier und unten) konnte die Polizei einen Raser im Bezirk Jennersdorf stoppen.

Der steirische Lenker war mit einer Geschwindigkeit von 161 km/h auf einer Freilandstraße unterwegs und überschritt damit die erlaubte Geschwindigkeit um 61 km/h. Der Autofahrer wurde der BH Jennersdorf angezeigt, ein Führerscheinentzugsverfahren wird laut Aussendung der Polizei eingeleitet.

Werbung