600 Schüler beim „Laufwunder“ der Young Caritas!

Erstellt am 05. Oktober 2015 | 09:25
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
laufwunder_01.jpg
Foto: NOEN, Michael Schmidt
Das „Laufwunder“ ist ein Charitylauf der youngCaritas Österreich zugunsten von Projekten im Kongo, Albanien, oder auch in der Ukraine.
Werbung

Am vergangenen Freitag sind rund 600 Schüler und Schülerinnen vom BORG, SPORT-BORG, der iNOVA Handelsschule und der iNMS Jennersdorf gemeinsam für den guten Zweck mehrere Runden gelaufen, bzw. gewalkt, wobei jede Runde innerhalb von 45 Minuten entsprechend der selbst gesuchten Sponsoren als Spende abgegolten worden ist.

Natürlich haben sich auch zahlreiche Lehrer aus all diesen Schulen am Lauf/Walk beteiligt und entsprechend gespendet. Nicht nur zur Begrüßung, sondern aktiv laufend mit dabei – die Direktorin der Caritas Burgenland, Dir. Mag. Edith Pinter.

laufwunder_02.jpg
Foto: NOEN, Michael Schmidt


laufwunder_03.jpg
Als Vertreter der Stadtgemeinde - Bgm. Willi Thomas, Vizebgm. LAbg Bernhard Hirzcy, Diakon Willi Brunner, Dir. Mag. Peter Pommer (BORG/iNOVA HAS Jennersdorf), Dir. Hannes Thomas (iNMS Jennersdorf), Sponsorvertreter Erste Bank - Philipp Deutsch und die Caritas Burgenland Mitarbeiter mit Dir. Mag. Edith Pinter an der Spitze
Foto: NOEN, Michael Schmidt

Werbung