„Jennersdorf-Taxi“ war öfter unterwegs. Das „Jennersdorf-Taxi“ bewies sich als sicherer Partner. Über 750 Personen wurden seid Mitte März transportiert.

Von Carina Fenz. Erstellt am 25. Juni 2020 (05:28)
Positive Bilanz. Taxi-Initiator Bernhard Hirczy und Lichtregion-Obmann Ewald Schnecker.
Archiv

Als das Mikro-ÖV System „Jennersdorf-Taxi“ im Jahr 2017 gestartet wurde, ahnte man noch nichts vom Coronavirus. Die Bilanz des Projekts war aber seit dem Beginn eine positive. In Zeiten der Coronakrise erwies sich das Mikro-ÖV System jetzt aber als unverzichtbarer Partner für viele, die nicht mobil sind. Ende des vergangenen Jahres konnte man den 5.000 Fahrgast begrüßen. Seit Beginn der Coronapandemie Mitte März hat man knapp 800 Fahrgäste transportiert. „Das Jennersdorf-Taxi – das Sammeltaxi der zwölf Gemeinden des Bezirkes – hat in der Corona-Zeit tolle Dienste geleistet“, resümieren Ewald Schnecker, Obmann der Lichtregion und Initiator Bernhard Hirczy.

„Wir sind stolz, dass unser System genutzt wurde. Zusätzlich ist es positiv, dass wir den Menschen dadurch behilflich waren. Es wurden wichtige Fahrten wie zum Arzt, zur Apotheke oder auch zum Einkaufen für notwendige Lebensmittel genutzt“, erklären Schnecker und Hirczy.

Auch der Abstand wurde eingehalten, denn die Fahrgastzahl im Taxi pro Fahrt beläuft sich in diesem Zeitraum auf exakt 1,13 Fahrgäste und somit wurde dieses Angebot auch in den schweren Corona Zeiten sehr gut genützt. Das Angebot muss via Telefon unter der Nummer 03329/ 46 800 bestellt werden.

In den Gemeinden gibt es auch Gutscheinblöcke für die Fahrgäste. „Die Taxigutscheine werden auch als Geschenkidee immer wieder genützt“, freuen sich Schnecker und Hirczy.

Das Jennersdorf-Taxi verkehrt auf den Außenästen Montag bis Freitag - auch innerhalb der Gemeinde. In den Gemeinden Jennersdorf und Rudersdorf kann man Montag bis Freitag (wenn Werktag) jeweils von 8.30 bis 11 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr mitfahren - einfach mindestens 45 Minuten vor der gewünschten Fahrt anrufen. Mit dem Jennersdorf-Taxi können Sie immer von zu Hause (oder einer anderen Wunschadresse) zu einem der Sammelpunkte (alle Ärzte, diverse Geschäfte, Gemeindeämter, Bahnhöfe und andere) fahren. Am Rückweg wird man natürlich wieder bis vor die Haustür gebracht. Alle Informationen finden Sie auch auf http://www.jennersdorf-taxi.at.

Wer öfter fährt, kann sich bei allen Gemeindeämtern im Bezirk ermäßigte 10er-Blöcke zum Preis von 9 Einzelfahrten holen.