Jennersdorfer Ärztesuche: Volltreffer beim achten Mal?. Die achte Ausschreibungsfrist für einen Gynäkologen läuft noch bis zum 7. Dezember. Bewerber scheinen nicht in Sicht.

Von Carina Fenz. Erstellt am 30. November 2016 (05:40)
APA (Symbolbild)
Symbolbild

Seit drei Jahren sucht die burgenländische Ärztekammer abgesehen von Allgemeinmedizinern und Kinderärzten sowie Zahnmedizinern im Bezirk einen Facharzt für Gynäkologie- und Frauenheilkunde. Sieben Ausschreibungsfristen später ist weiterhin kein Bewerber in Sicht, deshalb hat sich die Kammer dazu entschieden, weiter auszuschreiben.

„Jetzt ist die Stelle zum achten Mal ausgeschrieben. Vor drei Jahren gab es einen Bewerber, der hat allerdings zurückgezogen“, erklärt Ärztekammer-Direktor Thomas Bauer, der darauf hinweist, dass es speziell in ländlichen Regionen noch schwieriger ist, Stellen zu besetzten.

Stadtgemeinde bietet Unterstützung an

„Wir sind schon ein wenig skeptisch, ob wir dort überhaupt noch jemanden finden“, sagt Bauer. Immerhin sei die Stelle fast durchgängig ausgeschrieben. Die Ausschreibungsfrist endet am 7. Dezember. Die Stadtgemeinde Jennersdorf selbst, hat sich ebenso schon seit Monaten mit der Suche nach einem Arzt auseinandergesetzt, ebenfalls ohne Erfolg.

Trotzdem ist die Hoffnung, beim achten Anlauf einen Gynäkologen zu finden, groß, zumindest bei Bürgermeister Willi Thomas. „Wir bemühen uns sehr, die Stelle zu besetzen. Augen und Ohren sind ständig offen und auch als Gemeinde greifen wir den Medizinern unter die Arme“, macht Thomas Werbung für den Standort Jennersdorf.