Muldenkipper beim Abladen umgekippt

Freitagfrüh mussten die Feuerwehren Deutsch Kaltenbrunn Ort und -Berg zur Bergung eines umgestürzten Muldenkippers ausrücken.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 12. Juni 2020 | 14:35
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort haben die Einsatzkräfte festgestellt, dass ein Muldenkipper im Zuge eines Abladevorgangs an einer steilen Böschung umgekippt war und seitlich zum Liegen kam. Glücklicherweise stürzte die Zugmaschine nicht um, sodass der beschädigte Kipper rasch mittels Seilwinde und unter Mithilfe eines Baggers aufgestellt werden konnte.

Aufgrund seiner erheblichen Beschädigung musste der LKW nach erfolgter Bergung unter Polizei-Begleitung zum nächsten Parkplatz verfrachtet und wurde dort gesichert abgestellt.

Nach ca. 2 Stunden konnten die Einsatzkräfte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.