Balkonbrand sorgte für Großaufgebot von Einsatzkräften. Ein Balkonbrand hat heute, Sonntag, Früh in Eltendorf (Bezirk Jennersdorf) für ein Großaufgebot an Einsatzkräften gesorgt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 07. April 2019 (06:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

"Die Erstalarmierung lautete Brand eines Wohnblocks. Flammen schlugen aus einem Balkon im unteren Gebäudebereich und drohten auf das gesamte Wohnhaus überzugreifen", schilderte ein Sprecher der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) der APA. Verletzt wurde niemand.

Die Alarmierung erfolgte gegen 5.00 Uhr. Drei Feuerwehren rückten zunächst zu dem Einsatz aus. "Eine weitere Anruferin meldete sich schließlich bei uns und teilte uns mit, dass sich in dem Wohnhaus mehrere Familien mit Kindern befinden. Deshalb haben wir die Schnelleinsatzgruppe Jennersdorf nachalarmiert", so der LSZ-Sprecher.

Weiters rückten drei Rettungsteams, ein First Responder (speziell ausgebildeter Ersthelfer, Anm.) sowie ein praktischer Arzt aus.

Bewohner evakuiert

Bei der ersten Rückmeldung der Feuerwehr konnte bereits Entwarnung gegeben werden, hieß es. Die Bewohner wurden evakuiert. Es dürfte sich allen Anschein nach um einen "einfachen Balkonbrand" gehandelt haben. Brand Aus konnte laut LSZ nach einer dreiviertel Stunde gegeben werden.