Jennersdorfer Bauhof zeigt sich her

Freitag ab 15 Uhr können Interessierte sich den Jennersdorfer Bauhof von innen ansehen. Der Festakt beginnt um 18 Uhr. Auch die Freiheitlichen kündigten sich an.

Erstellt am 16. Juli 2021 | 06:15
Bauhof
Am kommenden Freitag wird der Bauhof für die Stadtbevölkerung geöffnet. Werkstätten, Fahrzeuglager und Einrichtung können ab 15 Uhr besichtigt werden. Es gilt die 3G-Regel.
Foto: Marousek

Um eine Woche vorverlegt wurde die offizielle Eröffnungsfeier des Jennersdorfer Bauhofes. Bereits über die Wintermonate wurde übersiedelt, nach abwarten der Corona-Lage kann jetzt die Ortsbevölkerung eingeladen werden. „Eingeladen sind alle Blaulichtorganisationen, alle Bürgermeister der Bezirke und die gesamte Stadtbevölkerung“, freute sich Bürgermeister Reinhard Deutsch (JES) auf den kommenden Freitag.

Um 18 Uhr untermalt die Stadtkapelle den Festtag musikalisch, auch Landeshauptmann Hans Peter Doskozil kommt vorbei. Anschließend wird das Gebäude gesegnet. Gültig ist hierbei die 3G-Regel.


Freiheitliche kommen nur „anstandshalber“

Die FPÖ, die sich bisher gegen den Bau gestellt hat, will dem Bauhof auch einen Besuch abstatten. „Anstandshalber werden wir vorbeikommen“, erklärte Stadtrat Franz Schenk. Via Aussendung per Post wollen die Freiheitlichen noch am Donnerstag über die „wahren Kosten“ informieren.
Laut Bürgermeister Reinhard Deutsch, soll die Finanzierung via Plakaten im Bauhof öffentlich einsehbar sein.