36 Nistkästchen für Eltendorf

Erstellt am 13. August 2022 | 04:32
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8438021_owz32cari_spazi_gus_ferienpass_eltendor
Zur Ferien-Halbzeit organisierten die Gemeinderäte Gregor Holler, Mathias Schreiner und Marion Zach aus Eltendorf mit ihren Helfern eine handwerkliche Ferienpass-Station – es wurden mit 25 Kindern 36 Nistkästchen gebaut. Das Holz für die Nistkästchen wurde von der Firma Strobl GmbH aus Deutsch Kaltenbrunn gesponsert, dafür bedanken sich die Organisatorinnen und Organisatoren sowie die Kids recht herzlich. 
Foto: Marion Zach
36 Nistkästen haben die 25 Kids, die an der handwerklichen Ferienpass-Station in Eltendorf teilgenommen haben, gebaut.
Werbung
Anzeige

440_0008_8438020_owz32cari_spazi_2_gus_ferienpass_eltend
Jedes Kind hat einen eigenen Bauplan und einen Bausatz für ein Nistkästchen, welcher aus sechs Einzelteilen bestand, bekommen.
Foto: Marion Zach

In drei Gruppen, mussten die Einzelteile bei den fünf Stationen ausgepackt, sortiert, angezeichnet, das Einflugloch gebohrt und ausgeschliffen, die Löcher für die Schrauben vorgebohrt, die Einzelteile zusammengeschraubt und die Dachpappe genagelt, werden.

Insgesamt wurden 252 Bretter, 504 Schrauben und 216 Nägel verarbeitet. Dann war das Nistkästchen mit einem Info-Zettel über heimische Vögel und einem Deko-Vogerl, das oben draufgesetzt wurde, fertig. Nach getaner Arbeit stärkten sich die Kids bei Würstel und Kukuruz am Lagerfeuer und viel Zuckerwatte.

Die nächsten Ferienpass-Stationen sind ein „Sports-Day“ mit dem Sportverein und den Eisschützen, ein Besuch bei der Feuerwehr und ein Abschlussfest beim Gaudi-Park in Zahling.

Werbung