Lehrgang Arbeiten in der Einsatzleitstelle in Jennersdorf

Erstellt am 05. April 2022 | 21:01
Lesezeit: 2 Min
Am Samstag, den 02.04.22 fand nach zweijähriger Corona-Pause wieder der Lehrgang „Arbeiten in der Einsatzleitstelle“ des Funkarbeitskreises Jennersdorf statt.
Werbung

Dabei konnten in einer mehrstündigen Übung 11 Teilnehmer den richtigen Umgang mit den Hilfsmitteln zur Lageführung erlernen und festigen. Ziel der Lageführung ist es, bei Großschadenslagen wie Hochwasser oder Großbränden möglichst effizient einen Überblick der Lage, den eingesetzten Kräften sowie der gesetzten Maßnahmen zu schaffen und somit die Leitung des Einsatzes zu vereinfachen und in weiteren Entscheidungen zu unterstützen.

Lehrgangsleiter OBI DI Matthias Brückler freute sich über das große Interesse und die rege Mitarbeit der Teilnehmer und bedankt sich für die Unterstützung des Ausbilder-Teams. 

Werbung