Neues Einsatzfahrzeug für Mogersdorf-Ort. Am Mittwochkonnten Feuerwehrkommandant Mike Kurta und sein Stellvertreter Jochen Fasching das neue Einsatzfahrzeug entgegennehmen.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 14. Mai 2021 (18:19)

Die Planungen zum Ankauf eines Kommandofahrzeuges (KDOF) begannen bereits 2018 unter den damaligen Kommandanten Franz Ehritz. Hierzu wurde in der Feuerwehr ein eigener Fahrzeugausschuss gegründet. Ende 2019 wurde dann nach dem Beschluss im Gemeinderat, der Ankauf ausgeschrieben. Die Kaufverträge wurden im Frühjahr 2020 unterschrieben. Das Fahrgestell wurde regional bei der Fa. Auto Posch in Jennersdorf gekauft. Den Zuschlag für den feuerwehrtechnischen Ausbau erhielt die Fa. Magirus Lohr aus Premstätten.

Feuerwehrkommandant Mike Kurta und sein Stellvertreter Jochen Fasching konnte unter Anwesenheit von Bgm. Josef Korpitsch, Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Schwartz und Ehrenfeuerwehrkommandant Franz Ehritz, von den Firmenvertretern Manfred Zenz (VW Auto Posch Jennersdorf) und Bernhard Gloessl (Fa. Magirus Lohr), das neue Fahrzeug entgegennehmen.

Das Fahrzeug dient zum Mannschaftstransport und kann auch als Einsatzleitfahrzeug verwendet werden. Ausgestattet ist das KDOF unter anderem  mit WLAN, EDV-Anlage, Drucker, Tablet und einer Außenlautsprecheranlage. Die Gesamtkosten des Einsatzfahrzeuges betragen ca. € 98.000.- . Vom Katastrophenfonds des Land Burgenland kommen € 40.000.- , je € 29.000.- entfallen auf die Marktgemeinde Mogersdorf und auf die Feuerwehr Mogersdorf-Ort.

Der Ortsbevölkerung wird das Einsatzfahrzeug, am 03. Juni 2021 auf mehreren Stationen in Mogersdorf präsentiert. Ein Termin für die Fahrzeugsegnung steht auf Grund der Covid19 Pandemie noch nicht fest. Die Feuerwehr wird nach der Präsentation eine Spendensammlung durchführen, um einen Teil der Kosten abdecken zu können.