500 m lange Ölspur in Mogersdorf

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 13:56
Lesezeit: 2 Min
Am Mittwoch, dem 20.10.2021 wurde die Feuerwehr Mogersdorf um 13:59 mittels Sirene von der LSZ Burgenland zu einer ca. 500 m langen Ölspur im Ortsgebiet von Mogersdorf alarmiert.
Werbung

Durch einen technischen Defekt eines Traktors wurde der Feuerwehreinsatz notwendig.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Ölspur mit Ölbindemittel gebunden und anschließend die Straße gereinigt, danach konnte sie wieder für den Verkehr freigegeben werden. Während der Aufräumarbeiten kam es immer wieder zu Anhaltungen des Verkehrs.

Eingesetzt war die Feuerwehr Mogersdorf-Ort mit drei Fahrzeugen, die Straßenmeisterei und die Gemeinde. Nach 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Am Abend musste die Feuerwehr dann abermals ausrücken, um die L 116 im Bereich des Zentrums von Mogersdorf mittels Straßenwaschanlage des Rüstlöschfahrzeuges zu reinigen, welche durch Bauarbeiten stark verschmutzt wurde.

Werbung