Bei Segnung des Kommandofahrzeugs: Geld aus Getränkekassa gestohlen

Erstellt am 31. Mai 2022 | 15:15
Lesezeit: 3 Min
Am Samstag segnete Pfarrer Remigius Okafor unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste das neue Kommandofahrzeug der Feuerwehr Mogersdorf-Ort.
Werbung

Dass die Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges überhaupt stattfinden konnte, war ein Kraftakt, denn in der Nacht davor wütete ein Unwetter über der Region, welches einen Großeinsatz der Feuerwehr bis in den frühen Morgen hervorrief. Nach einer einsatzreichen Nacht standen die Mitglieder der Feuerwehr schon wieder früh auf den Beinen, um zum einem die Aufräumarbeiten abzuschließen und zum anderen das große Fest im Hof des Feuerwehrhauses vorzubereiten.

Kommandant Mike Kurta konnte als Ehrengäste unter anderem Landtagspräsidentin Verena Dunst, EU-Abgeordneten Christian Sagatz, Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl, Ehren-Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter Heinz Raschke, die Bezirkskommandantenstellvertreter  Jochen Illigasch und Franz Windisch, Abschnittskommandant Christian Schwartz, Vertreter des Bezirksfeuerwehrkommandos Jennersdorf, Ehrenabschnittsfeuerwehrkommandant Reinhard Illigasch, Ehrenfeuerwehrkommandant Franz Ehritz sowie die gesamte Gemeindevertretung unter der Führung von Bürgermeister Josef Korpitsch und Vizebürgermeister Wolfgang Deutsch begrüßen. Auch eine Abordnung der Partnerfeuerwehr Mockersdorf aus Bayern (Deutschland) war beim Festakt anwesend.

Das 177 PS starke Auto dient der Feuerwehr als Mannschafts- und Einsatzleitfahrzeug, erklärte Kommandant-Stellvertreter Jochen Fasching und ergänzte: "Der Neuwagen besitzt alle erforderlichen modernen technischen Ausstattungen, die eine Einsatzleitung benötigt." Die Kosten des Fahrzeuges belaufen sich auf rund 96.200 Euro. Die Fördersumme beträgt 45.000 Euro. "Zusätzlich gab es 10.000 Euro als Sonderzuweisung vom Landeshauptmann", so Feuerwehrkommandant Mike Kurta. "Vielen Dank an das Land, die Gemeinde und an alle, die bei der Anschaffung und Finanzierung mitgeholfen haben." 

Im Anschluss zeichnete Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl Ehrenfeuerwehrkommandant Franz Ehritz mit dem Bundes-Verdienstzeichen der 2. Stufe und Hermann Gmelch von der Partnerwehr Mockersdorf mit dem Landes-Verdienstzeichen in Silber für Ihre Verdienste um das Feuerwehrwesen aus.

Zum Abschluss des Festaktes bedankte sich Mike Kurta bei allen Kameraden der eigenen Feuerwehr und der Nachbarsfeuerwehren, welche in den letzten Stunden in Mogersdorf im Unwettereinsatz standen. Einen besonderen Dank richtete er an die Partnerfeuerwehr Mockersdorf, die beim Unwetter für die Sicherheit des Festzeltes sorgten, sodass die Florianis aus Mogersdorf zum Einsatz ausrücken konnten, um in Not geratene Mitbürger zu helfen.

Zeugenaufruf

Im Feuerwehrhaus wurde in den Tagen während des Unwettereinsatzes oder der Fahrzeugsegnung die Getränkekassa aufgebrochen und das Bargeld entwendet. Der Vorfall wurde bereits zur Anzeige gebracht. Am Tatwerkzeug (Rohrzange) und an der Getränkekassa wurden übereinstimmende Fingerabdrücke gesichert. Für Hinweise setzt die Feuerwehr eine Belohnung von 100€ aus. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Königsdorf unter +591331214, an jede andere Polizeidienststelle oder an die Feuerwehr.

Werbung