Wiese in Mogersdorf stand in Flammen

Erstellt am 19. Februar 2019 | 16:33
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Am Dienstag wurden die Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Mogersdorf-Berg zu einem Flurbrand nach Mogersdorf-Berg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen ca. 2 bis 3 Hektar Wiese in Brand und drohten in westlicher sowie nördlicher Richtung auf Wälder überzugreifen.
Werbung
Anzeige

Da zuerst nicht genügend Einsatzkräfte zur Verfügung standen, entschloss sich die Einsatzleitung die Feuerwehren Wallendorf und Deutsch Minihof nachzualarmieren.

Durch in der Zwischenzeit nachrückende Einsatzkräfte der erst alarmierten Feuerwehren, konnte der Brand dann rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachalarmierung der Feuerwehren Wallendorf und Deutsch Minihof konnte aufgehoben werden.

Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort blieb nach dem "Brand Aus" um 13.30 Uhr als Brandwache zurück, um eventuell aufflammende Glutnester zu löschen. Um 14.45 Uhr konnten die letzten Kräfte den Einsatz beenden.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Werbung