Comeback für drei „Politik-Veteranen“ in Jennersdorf. Franz Schenk bleibt Stadtobmann und holt sich Reinhard Poglitsch, Michael Kristan und Rudi Smolej neu ins Team.

Von Carina Fenz. Erstellt am 01. Mai 2019 (03:40)
BVZ
Das FPÖ-Team. Christopher Lipp, Alex Schindler, Franz Schenk, Hans Jürgen Bacher, Franz Strobl, Michael Kristan, Karin Völkl, Rudi Smolej.

Die FPÖ Jennersdorf hat ihren Stadtparteitag abgehalten. Franz Schenk, der die Geschicke der Stadtpartei seit zwei Jahren leitet, wurde – ebenso wie sein Team – einstimmig in seiner Funktion bestätigt.

Mit Reinhard Poglitsch, ehemaliger FPÖ-Landtagsabgeordneter und zuletzt BZÖ-Gemeinderat, Michael Kristan, der ebenfalls bereits für die FPÖ im Gemeinderat saß, und Rudi Smolej, Obmann des UFC Jennersdorf und aktuell noch FPÖ-Vizebürgermeister in Turnau (Steiermark), holte sich Schenk Verstärkung ins Team. Alle drei werden zwar aktuell keine offizielle Funktion im Vorstand haben, aber im Hinblick auf die nächste Gemeinderatswahl aktiv mitarbeiten. „Wir wollen ein gutes Fundament für die nächste Gemeinderatswahl schaffen und da haben wir mit den drei Granden jede Menge Erfahrung und Potenzial im Team“, hofft Schenk auf eine längerfristige Zusammenarbeit.