Sankt Martin: Weit über 150 Kindergeschenke

Im Rahmen der Martinifeier wurde für Kinder in der Slowakei gesammelt.

Erstellt am 18. November 2021 | 05:15
440_0008_8231729_owz46david_bjen_sanktmartin_martininovu.jpg
Jeden Tag kamen neue Geschenke dazu und wurden von fleißigen Helferinnen und Helfern abgeholt.
Foto: David Marousek

Damit hat Initiator Ernst Mayer nicht gerechnet, vor allem nicht als klar wurde, dass das „Festum Martini Novum“ nur mit 2G-Regel stattfinden kann: „Es sind weit über 150 Geschenke zusammengekommen, jeden Tag wurde gesammelt. Trotz geringer Frequenz durch 2G haben viele was gebracht.“ Seine Erwartungen sind „weit übertroffen“ worden.

Anzeige

Die Geschenkspackerl, die an Kinder im slowakischen Hostice gehen, werden mit dem Vinzi-Bus aus Graz dorthin gebracht. „Ich kenne die Leute im Vinzidorf, das war die Anregung für die Aktion. Jetzt vereinbaren wir noch einen Termin und fahren dann runter“, so Mayer. Unterstützt worden sei er dabei von Vinzipfarrer Wolfgang Pucher. Das Vinzidorf ist eine „Heimat für Heimatlose“ im Grazer Stadtteil Eggenberg.