Fast 30 Punkte stehen bei Sitzung bevor

Vor Weihnachten dürfte es im Gemeinderat Jennersdorf wohl noch einmal länger dauern.

Erstellt am 17. Dezember 2020 | 05:34
Gemeinderat Gemeinderatssitzung Symbolbild
Künftig sitzen nur noch 36 statt 37 Mandatare im Gemeinderat, ein Sitz bleibt leer.
Foto: Shutterstock/Denis Kuvaev

Ein letztes Mal in diesem Jahr tagt noch der Jennersdorfer Gemeinderat. Nach zwei Stadtratsitzungen wird am Donnerstag, dem 17. Dezember, um 18.30 Uhr im Multimediaraum der iMS Jennersdorf diskutiert. Vorrangig geht es bei den Tagesordnungspunkten um die Beschlussfassung für das Budget des Haushaltsjahres 2021.

Diskutiert wird auch über die Aufnahme eines Darlehens für Infrastrukturmaßnahmen, welches auch für Unwetterschäden genutzt werden soll.

Auch die Jugend wird ein Thema. Einerseits geht es um die am 18. August beschlossene Errichtung eines Funcourts, die SPÖ bringt außerdem einen Antrag bezüglich Angebotserweiterung für Jugendliche ein.

Geplant ist außerdem der Beschluss über eine verkehrsberuhigende Maßnahme in Jennersdorf. Seit Ende Mai wird außerdem über das Vorantreiben der Glasfaserverkabelung in der Stadt diskutiert, auch hier soll nun ein endgültiger Beschluss fallen.