Korpitsch geht in Mogersdorf erneut ins Rennen

Erstellt am 05. März 2022 | 06:03
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8296305_owz09cari_bjen_hirczy_korpitsch.jpg
„Kraftpakete“ von Bezirksparteiobmann Bernhard Hirczy . Diese stammen von regionalen Betrieben und sollen dem jeweiligen Spitzenkandidaten (am Bild: Josef Korpitsch) und seinem Team Kraft und Energie geben.
Foto: BVZ
Der Langzeitortschef Josef Korpitsch wurde einstimmig zum Spitzenkandidat für die GR-Wahl gewählt.
Werbung

Beim Gemeindeparteitag der ÖVP wurde Langzeitbürgermeister Josef Korpitsch einstimmig zum Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl im Herbst gewählt.

Im Rahmen der Sitzung wurden auch die Ortsparteileitungen neu gewählt. Josef Korpitsch bleibt Gemeindeparteiobmann und als seine Stellvertreter fungieren Philipp Kohl, Thomas Kloiber und Martin Schrei. Auch die Ortsparteien wurden gewählt. In Mogersdorf wurde Philipp Kohl, in Deutsch Minihof wurde Thomas Kloiber und in Wallendorf wurde Martin Schrei zum Parteiobmann gewählt.

Werbung