Ärztezentrum Deutsch Kaltenbrunn im Plan

Erstellt am 15. Februar 2022 | 06:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8282492_owz06david_bjen_karner.jpg
Bis Ende 2023 soll das Ärztezentrum von Philipp Karner stehen.
Foto: Marousek
Laut Allgemeinmediziner Philipp Karner wird sein geplantes Ärztezentrum bis Herbst-Winter 2023 fertiggestellt.
Werbung

In den Deutsch Kaltenbrunner Bergen soll bekanntlich ein Ärztezentrum im Auftrag von Allgemeinmediziner Philipp Karner entstehen. Laut Bürgermeisterin Andrea Reichl steht die Einreichung der Pläne kurz bevor. Das bestätigte auch Karner selbst: „Zwischen Ende März und Ende Mai werden wir die Pläne einreichen. Wir sind sehr gut in der Planung, im Spätsommer soll dann mit dem Bau begonnen werden und bis 2023 im Herbst oder Winter alles bezugsfertig sein“, freut sich der Mediziner über seine großen Pläne.

Auch den Preisanstieg würde man merken, welche jedoch noch kein Problem sei: „Die Preise sind teurer, aber Firmen haben Interesse den Bau umzusetzen, weil es ein Leuchtturmprojekt ist.“ Mittlerweile habe er sich in der Allgemeinmediziner in der Praxis seines Vorgängers und Mentors Kristian Leonhardt schon eingelebt: „Es läuft alles hervorragend. Wir sind absolut happy, auch die Patienten sind super eingespielt. Wir merken aber schon einen gewissen ‚Zuzug‘, weil Kollegen in der Umgebung in Pension gehen. Deshalb haben wir uns personell auch deutlich verstärkt.“ Mittlerweile sind fünf Mitarbeiterinnen im täglichen Geschäft. Nach Bauabschluss des neuen Zentrums soll noch eine Person für das Back-Office und Managementtätigkeiten angestellt werden.

Werbung