Tag 7: Bezirk Jennersdorf

Der siebente und letzte Tag der „Großen Burgenland Tour“ führt am 2. Juni in den südlichsten Bezirk nach Rudersdorf.

Erstellt am 27. Mai 2019 | 00:24
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Sattlerpark Rudersdorf
Sattlerpark Rudersdorf. Der siebente Tag der „Großen Burgenland Tour“ startet und endet im Sattlerpark in Rudersdorf.
Foto: BVZ

 Ab ins "Uhudlerdorf" Rudersdorf

Der letzte Tag der „großen Burgenland Tour“ ist im Sattlerpark in Rudersdorf gestartet. Begleitet von der Marktmusik Rudersdorf haben sich die Wanderer auf den Weg gemacht. Danach führt die Route bergauf in den idyllischen Weingarten Kleber. Nach einer kleinen Stärkung führen die Damen der Freiwilligen Feuerwehr Rudersdorf-Berg einen Wettkampf vor.

Vorbei an einer der größten Baustellen und dem ersten Tunnel des Landes gehen die Wanderer nach Dobersdorf. Am Dorfanger gibt es nicht nur ein deftiges Mittagessen und Musik, man kann sich auch beim „Spangerlschießen“ oder Korbflechten versuchen. Am Nachmittag geht es weiter entlang der idyllischen Auen von Lafnitz und Feistritz in Richtung „Kiesgrube“. Ab 16.15 Uhr findet das Abendevent beim „Uhudlerdorf“ im Sattlerpark statt. Für musikalische Klänge sorgen „Rudersdorf 3“.

 

 

 

Tagesprogramm im Detail:

  • 8.00 Uhr: Treffpunkt und Frühstück Sattlerpark, Rudersdorf
  • 8.30 Uhr: Start der Wanderung
  • 9.30 Uhr: Labestation Weingarten „Kleber“
  • 12.15 Uhr: Mittagessen am Dorfanger Dobersdorf
  • 15.00 Uhr: Labestation Fischteich „Kiesgrube“
  • Ab 16.15 Uhr: Großer Abend-event beim „Uhudlerdorf“ im Sattlerpark in Rudersdorf, Einstieg in „Burgenland heute“, Musik von „Rudersdorf 3“