Betreubares Wohnen und Startwohnungen nehmen Fahrt auf

Die Wohnbedürfnisse und Wohnformen der Generationen werden unterschiedlicher. Während es für die ältere Generation Wohnformen mit Betreuungsangeboten braucht, brauchen die Jungen mit der ersten Wohnung einen Start in ihr selbstbestimmtes Leben.

Erstellt am 24. März 2021 | 11:05
Betreubares Wohnen und neue Startwohnungen in Heiligenkreuz/L. nehmen Fahrt auf
Landesrat Leo Schneemann, gemeinsam mit LAbg. Ewald Schnecker, Bgm. Edi Zach und Vizebgm. Georg Pataki vor der Baustelle in Heiligenkreuz/L., wo schon in wenigen Monaten betreute Wohnformen und Startwohnungen entstehen.
Foto: Bgld. Landesmedienservice

In Heiligenkreuz im Lafnitztal werden diese Wohnformen unter einem Dach vereint. Ein bestehendes Gebäude des ehemaligen Kindergartens wird umgebaut und um ein Geschoß erweitert. Im Erdgeschoß werden sechs betreubare Wohnungen errichtet, im Obergeschoß sechs Startwohnungen geschaffen.

Unter „betreubarem Wohnen“ versteht man barrierefreie Wohnungen, die mit Pflege- und Betreuungsangeboten verknüpft sind. Je nach Bedarf können mobile Dienste, wie Hauskrankenpflege, Essen auf Rädern oder Reinigungsdienste genutzt werden. Startwohnungen sind wiederum kleinere, einfache und leistbare Wohnungen für den Start in das selbstbestimmte Leben.

Landesrat Leo Schneemann machte sich selbst ein Bild vom Baufortschritt in Heiligenkreuz und betonte: „Hier in Heiligenkreuz wird ein Stück Zukunft gebaut. Das betreubare Wohnen schafft Sicherheit für die ältere Generation. Mit den Startwohnungen können wir den Jungen in der Region den Schritt in das selbstbestimmte Leben erleichtern. Besonders freut es mich, dass wir Jung und Alt unter einem Dach vereinen können“ freut sich Schneemann, der von Landtagsabgeordneten Ewald Schnecker, Bürgermeister Edi Zach und Vizebürgermeister Georg Pataki begleitet wurde.

Der Baubeginn war im Oktober 2020, die Fertigstellung des Gebäudes mit betreubarem Wohnen und Startwohnungen wird für Oktober 2021 erwartet. Umgebaut und errichtet wird die Anlage von der OSG.  Für die Gemeinde Heiligenkreuz im Lafnitztal bedeuten die Angebote des betreubaren Wohnens und der Startwohnungen eine deutliche Aufwertung.