Feuerwehr Mogersdorf-Ort zog Jahresbilanz

Erstellt am 05. April 2022 | 21:02
Lesezeit: 3 Min
Am Sonntag wurde das abgelaufene Feuerwehrjahr in Mogersdorf bei der Jahreshauptdienstbesprechung diskutiert. Kommandant Mike Kurta fasste dort alle Geschehnisse zusammen. 4.422,21 Stunden wurden im abgelaufenen Jahr dem Ehrenamt aufgewendet.
Werbung

Kommandant Mike Kurta konnte bei der Jahreshauptdienstbesprechung unter anderem Bürgermeister Josef Korpitsch, Vizebürgermeister Wolfgang Deutsch, seitens der Feuerwehr Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Kropf, Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Schwartz und Ehrenfeuerwehrkommandant Franz Ehritz begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den 34 anwesenden Kameraden und Kameradinnen.

Nach einer Gedenkminute für alle verstorbenen Mitglieder wurde die Anwesenheitsliste überprüft. Danach berichtete Kassier Daniel Mayer über die finanzielle Gebarung der Feuerwehr. Nach der einstimmigen Entlastung des Kommandos wurde der Leistungsbericht für 2021 von den verschiedenen Führungskräften vorgetragen.

2021 musste zu 43 Einsätzen ausgerückt werden, wovon es zwei Brandeinsätze und 41 technische Einsätze zu abarbeiten galt.

92 Veranstaltungen wie Schulungen, Übungen, Sitzungen, Veranstaltungen wurden besucht. Es gab von den einzelnen Mitgliedern 381 verschiedene Tätigkeiten wie Büroarbeiten, Wartungsarbeiten, Reinigungsarbeiten, Übungsvorbereitungen. 13 Mitglieder besuchten 27 verschiedene Lehrgänge im Bezirk, an der Landesfeuerwehrschule oder online.

Sieben Mitglieder absolvierten den Feuerwehrführerschein bis 5,5 t.

Mit den drei Einsatzfahrzeugen wurden 5.888 km zurückgelegt.

Im Schnitt verrichtete jedes einzelne Mitglied der 56 Mitglieder 9,7 verschiedene Dienste und investierte damit 79,97 Stunden für die ehrenamtliche Tätigkeit für die Feuerwehr. Insgesamt standen 2021 für den Dienst am nächsten 4422,21 Stunden zu Buche.

2021 konnten mit Rene Fleischmann und Daniel Schwartz zwei Neumitglieder begrüßt werden.

Mit Manuela Knerl und Daniela Kotrba erklärten sich zwei Damen mit 01.03.2022 bereit, der Feuerwehr Mogersdorf-Ort beizutreten. Leider verließen auch vier Mitglieder die Feuerwehr Mogersdorf-Ort, da sie sich beruflich umorientierten oder weggezogen sind. Josef Lex wurde altersbedingt in den Reservestand versetzt.

Knerl Hermann bestand am 18.06.2021 das FLA in Gold (Feuerwehr Matura).

Mit Rene Aicher, Jochen Fasching, Hermann Knerl, Marc Kurta, Mike Kurta, Patrick Lex, Werner Resch, Anna Schwartz, Christian Schwartz und Patrick Zenz erwarben am 10.07.2021 zehn Mitglieder das Branddienstleistungsabzeichen in Bronze.

Am nächsten Tagesordnungspunkt standen die Beförderungen. So wurden Lukas Martin Kemetter und Daniel Merkl zum Feuerwehrmann befördert. Rene Aicher wurde zum Löschmeister befördert und Werner Resch wurde zum Brandmeister befördert.

Franz Kropf beförderte Jochen Fasching zum Oberbrandinspektor.

Werbung