120.000 Euro für ein neues Einsatzfahrzeug

Auto ist mit modernster Kommunikationstechnik ausgestattet.

Erstellt am 18. September 2020 | 04:39
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7932788_owz38cari_chronik_fahrzeug_ff_jennerssd.jpg
Pfarrer Franz Brei segnete das neue Fahrzeug. Coronabedingt musste dieser Festakt allerdings in kleinem Rahmen stattfinden.
Foto: Ernst

29 Jahre lang hat das Einsatzleitfahrzeug in der Stadtfeuerwehr zuverlässig seine Aufgaben erfüllt. Um den Anforderungen unserer Zeit gerecht werden zu können, musste nun jedoch ein neues Einsatzleitfahrzeug in Dienst gestellt werden. Dieses neue Fahrzeug dient der Feuerwehreinsatzleitung zur Führung der eingesetzten Einheiten bei größeren Einsätzen. Das Fahrzeug ist mit modernster Kommunikationstechnik ausgestattet.

Kommandant Siegi Stacherl und Stellvertreter Gerhard Wischenbarth haben mit der Firma Lang aus Pinggau eines der modernsten ELF´s Österreichs hergestellt. Als Grundfahrzeug für den Aufbau wurde wieder der Marke VW das Vertrauen geschenkt.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 120.000 Euro.