Baustart bei „Gernot Arena“. Bis Oktober entstehen knapp 200 Parkplätze für die Eventlocation. 2020 wird es noch mehr Veranstaltungen geben.

Von Carina Fenz. Erstellt am 14. August 2019 (04:31)
Die Bagger sind in der Vorwoche aufgefahren. Bis Oktober werden knapp 200 Parkplätze errichtet.
BVZ

Seit der Schließung des Kulturzentrums boomt die Eventarena von Gernot Schmidt. Weil der Gastronom weiterhin sein Veranstaltungsprogramm ausgebaut — 2020 wird es bis zu zehn Großveranstaltungen geben — wurde eine Erweiterung der Parkflächen notwendig.

„Bis zum Oktoberfest sollen die Arbeiten für die knapp 200 neuen Parkplätze abgeschlossen sein, um den Gästen einen sicheren Zugang zum Gelände zu ermöglichen“, erklärt Schmidt. In weiterer Folge erhofft sich der Eventgastronom, dass die Einbahnregelung aufgehoben wird, „das müssen allerdings Behörde und Gemeinde entscheiden. Für die Zukunft der Arena hat die Aufhebung der Einbahn aber oberste Priorität“, hofft Gernot auf Zustimmung. Eine Entscheidung darüber steht noch aus.

„Bis zum Oktoberfest sollen die Arbeiten für die knapp 200 neuen Parkplätze abgeschlossen sein"

Ebenfalls investiert wurde in die Sanitäranlagen. „Wir haben zusätzliche Toiletten errichtet und auch die Lagerräumlichkeiten ausgebaut“, so Schmidt.

Großes Ziel ist es auch den Maturaball des BORG wieder nach Jennersdorf zu holen. „Wenn die Erweiterung abgeschlossen ist, dann kann ich mir das sehr wohl vorstellen, auch wenn es noch keine Anfrage gegeben hat“, ist Schmidt überzeugt.

Die Errichtung des neuen Parkplatzes kostet knapp 150.000 Euro, bislang hat Schmidt 500.000 Euro in die Arena investiert.