Brand im Fernheizwerk: Ursache weiterhin unklar

Erstellt am 01. Juli 2022 | 05:22
Lesezeit: 2 Min
Ein Brand im Fernheizwerk Jennersdorf sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Derzeit ist man dabei, die Brandursache zu klären. Mindestens vier Monate kann man nun keinen Strom produzieren.
Werbung
Anzeige

Der Großbrand im Fernheizwerk am Samstagnachmittag hat großen Schaden angerichtet. „Während man die Brandursache noch nicht geklärt hat, steht aber mittlerweile fest, dass man mindestens vier Monate bis maximal zum Jahresende keinen Strom für die rund 200 Abnehmer erzeugen wird können“, heißt es von der Genossenschaft. Konkret könne man das aber erst dann sagen, wenn die Brandermittlungen abgeschlossen sind, was voraussichtlich noch diese Woche sein soll. Die Wärmeerzeugung läuft indessen problemlos weiter.

Ðie Stadtfeuerwehr Jennersdorf und fünf weitere Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile verhindern.

Werbung