Freibad-Kantine sucht Pächter

Für die nächsten drei Jahre ist die Stadtgemeinde Jennersdorf auf der Suche nach einem neuen Pächter für das Freibadrestaurant.

Erstellt am 04. Februar 2021 | 05:43
440_0008_7021227_owz35cari_freibadrestaurant_jennersdorf.jpg
Ewald Janosch von Restaurant Rosenberg in Grieselstein wird nach fünf Jahren, 2018 nicht mehr Pächter der Kantine im Freibad sein.
Foto: BVZ

Für den von 1. Mai bis 15. September andauernden Saisonbetrieb, gibt es aktuell noch keine Pachtvereinbarung für das 2000 sanierte Restaurant. Im September 2020 nahmen die bisherigen Pächter, Klaus und Eva Siegl, ihre Kündigungsoption wahr. Die Beiden waren mit ihrem „Siegl‘s“ seit 2018 Pächter.

Bis 15. Februar können nun Bewerbungen am Stadtamt eingebracht werden. Pro Saison fällt ein Pachtzins von 5.000 Euro netto an, zusätzlich zu einer ebensohohen Kaution als Bankgarantie.

Die drei Jahre andauernde Pachtvereinbarung, mit einer Option der Verlängerung auf fünf Jahre, soll anschließend abgeschlossen werden. Interessierte müssen neben den gewerblichen Voraussetzungen, dem Gemeinderat auch ein schriftliches Konzept für das Badrestaurant vorzulegen. Möglichkeiten Veranstaltungen im Hof des Restaurants, der „Linden-Csarda“, sind in Absprache mit der Stadtgemeinde möglich.