Gangl wird zum 2. Mal Amtsarzt

Frühestens ab 1. April soll Allgemeinmediziner Wolfgang Gangl für den Bezirk Jennersdorf zuständig sein - nicht zum ersten Mal.

Erstellt am 25. März 2021 | 06:16
Wolfgang Gangl
Allgemeinmediziner Wolfgang Gangl ist auch als Feuerwehrarzt für den Bezirk im Einsatz.
Foto: BFKDO JE

Ende Jänner wurde die bisherige Amtsärztin Alexandra Koller, aufgrund eines Auftritts in Oberwart bei einer Anti-Corona-Versammlung, vom Land Burgenland suspendiert.

Im Februar wurde sie dann endgültig entlassen. Wenig später wurde bekannt, dass Klemens Lehner, Amtsarzt in Güssing, den südlichsten Bezirk des Landes vorübergehend mitbetreuen würde.

Nachfolgersuche verlief lange schleppend

Seit diesem Zeitpunkt wird eifrig nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger gesucht. Laut BVZ-Informationen wird es nun der Jennersdorfer Allgemeinmediziner Wolfgang Gangl.

Angesprochen darauf, wollte der Allgemeinmediziner sich noch nicht dazu äußern: „Ich habe noch nichts Schriftliches vor mir. Ich war jedoch bereits viele Jahre lang Amtsarzt und übte auch die Vertretung aus.“ Bis 2005 war Wolfgang Gangl bereits Amtsarzt für den Bezirk und bringt somit mehr als genügend Erfahrung für den Beruf mit. Er soll dabei auch der einzige Bewerber für die ausgeschriebene Stelle gewesen sein.

„Es fehlt noch der letzte Regierungsbeschluss“

Von der Abteilung 6 - Soziales und Gesundheit des Landes, gab es auf BVZ-Nachfrage eine Bestätigung der Nachfolge: „Doktor Gangl wird es werden. Es fehlt nur noch der letzte Regierungsbeschluss.“ Ab 1. April könnte der Jennersdorfer wohl seine neue Stelle antreten, wobei hier das Antrittsdatum noch mit der Bezirksbehörde abgesprochen wird. „Vom Land ist es immer geplant, dass Stellen schnell nachbesetzt werden“, hieß es weiters. Zurzeit nicht besetzt sind landesweit noch die Stellen in Oberwart, Eisenstadt-Umgebung, Rust und Neusiedl am See. Einen etwaigen Konflikt bezüglich Anstellung als Amtsarzt, bei gleichzeitiger Betreuung einer Allgemeinmedizinerpraxis im Bezirk, sieht die Abteilung 6 nicht: „Früher gab es hier Konflikte mit der Krankenkassa, das ist jetzt nicht mehr der Fall.“ Weiters sei die Stelle eines Amtsarztes für den Bezirk Jennersdorf keine Vollzeitstelle.