Gemeinderatswahl: Hirczy auf Platz eins. Die ÖVP wählt Bürgermeister Bernhard Hirczy zum Spitzenkandidaten. Auf Platz zwei kandidiert Gabi Lechner.

Von Carina Fenz. Erstellt am 20. Juli 2017 (05:27)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Wahl Wahlen wählen
NOEN, Alexandru Nika /Shutterstock.com

440_0900_100408_bvz22gemeinderatswahl_logo_2sp.jpg
ÖVP-Bezirksobmann Bernhard Hirczy mit Mogersdorfs Bürgermeisterkandidat Josef Korpitsch.
BVZ

Die ÖVP hat vergangenen Woche die Weichen für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 1. Oktober gestellt. Bürgermeister Bernhard Hirczy, der im Jänner das Amt von Langzeitbürgermeister Willi Thomas übernommen hat, wurde mit 100 Prozent der Stimmen auf Platz eins der Liste gewählt. Auf Platz zwei kandidiert die Henndorferin Gabi Lechner, die seit Jänner auch als Vizebürgermeisterin fungiert. Die restliche Reihung will Hirczy erst im Laufe der nächsten Woche bekannt geben. „Es wird ein Team mit neuen Gesichtern, bewährten Kandidaten, Frauen und Leuten aus der Wirtschaft“, verrät Hirzcy.

Auch das genaue Wahlprogramm wird erst in den nächsten Tagen fixiert. „Es wird ein 3-Phasenplan für die Stadtgemeinde festgelegt. Wir wollenfür Jennersdorf weiterarbeiten und werden in jedem Ortsteile gewisse Schwerpunkte festlegen“, so Hirczy.