Lösung für Raxer Straße gesucht. ÖVP will Sanierung der Raxer Straße und Verkehrslösung für den Bereich Schulstraße.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 26. Juni 2019 (03:49)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kaputte Gehwege und eine sanierungsbedürftige Straße. Die ÖVP fordert eine Sanierung der Raxer Straße, noch im heurigen Jahr.
BVZ

„Die Raxer Straße ist in diesem Zustand nicht länger tragbar und dem Ortsbild nicht zumutbar. Hier muss rasch – ideal noch im Jahr 2019 – gehandelt werden“, fordert ÖVP-Stadtrat Franz Müller. Auch im Bereich der Schulstraße, konkret beim Kinderspielplatz, soll, geht es nach der ÖVP, eine Lösung her. „Es parken Autos und auch die Geschwindigkeiten sind für die Kinder sowie die Bewohner nicht zumutbar. Hier fordern wir eine konkrete Lösung im Einklang mit den geplanten, notwendigen Vorhaben im Bereich Hans Ponstingl-Gasse sowie Gartengasse“, erklärt Gemeinderat Bernhard Hirczy, der auch eine“Tempo-Bremse für den Lkw-Schwerverkehr in der Neumarkter Straße sowie für die Ortsdurchfahrt Rax, fordert“, um die Lärmbelastung für Anrainer zu vermindern und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Von der Bürgermeister-Liste JES heißt es dazu: „Uns sind all diese Themen bekannt und wichtig, da wäre etwa die Raxerstraße, diese ist auch JES ein Anliegen - wir haben auf dieses desolate Straßenstück bereits im Wahlkampf hingewiesen. Die ÖVP kann all diese Themen jederzeit im Bau- und im Verkehrsausschuss einbringen.“