Martin Pendl auf Rekordjagd in Amerika. Der Jennersdorfer Student Martin Pendl hat Christoph Strasser bei seinem sechsten Triumph beim „Race Across America“ acht Tage lang mit der Kamera hautnah begleitet.

Von Carina Fenz. Erstellt am 26. Juni 2019 (04:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Unschlagbares Team vollbrachte Höchstleistungen. Radprofi Christoph Strasser (m.) holte sich zum sechsten Mal den Sieg beim härtesten Radrennen der Welt. Der Jennersdorfer Martin Pendl (6.v.r.) war mit dabei.
BVZ

Der Steirer Christoph Strasser hat nach einer Fahrzeit von acht Tagen, sechs Stunden und 51 Minuten das Ziel des Race Across America an der Ostküste der USA erreicht und als erster Fahrer überhaupt drei Siege in Folge und den historischen sechsten Triumph beim längsten und härtesten Radrennen der Welt vollbracht. Immer an seiner Seite war der Jennersdorfer Martin Pendl, der das Team Strasser im Media-Team unterstützt hat und mit der Kamera 24 Stunden am Tag mit dabei war.

„Wir haben die ganze Tour von einem Auto aus begleitet und alle Momente mit der Kamera und Video festgehalten"

„Inklusive Pausen natürlich, aber die haben ja auch alle anderen gemacht“, schildert Pendl seine Erlebnisse bei seiner Ankunft am Sonntag. Das Adrenalin ist beim Jennersdorfer auch Tage nach dem historischen Triumph noch nicht verschwunden. „Es ist unglaublich, was das ganze Team für eine Leistung erbracht hat, um Christoph zu pushen“, erzählt Pendl, der hauptsächlich für die 360-Grad-Aufnahmen mit der Videokamera zuständig war.

„Wir haben die ganze Tour von einem Auto aus begleitet und alle Momente mit der Kamera und Video festgehalten und zwischendurch natürlich auch Interviews mit Christoph gemacht“, so Pendl, der 22 Jahre jung ist und an FH Joanneum in Graz Journalismus und PR studiert und durch ein Praktikum bei der „Groox Filmproduktion“ zum Team von Christoph Strasser gekommen ist. „Es war eine große Ehre für mich, dass ich Teil dieses Teams sein konnte“, sagt Pendl mit Stolz.

Die von Martin Pendl mitdokumentierte Reise von Christoph Strasser durch die USA wird im Herbst in die Kinos kommen und im August in einem 30-minütigen Beitrag auf ORF 2 zu sehen sein.