Motorradfahrer bei Wendemanöver verletzt. Ein Motorradfahrer ist am Montag in Jennersdorf mit einem Pkw kollidiert und wurde dabei schwer verletzt.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 06. August 2019 (09:32)

Der Mann stieß gegen das Auto einer 45-Jährigen, als diese auf der Grieselsteiner Straße (L423) wenden wollte, berichtete die Landespolizeidirektion am Dienstag. Der Schwerverletzte wurde nach Angaben der Landessicherheitszentrale ins Krankenhaus nach Graz geflogen.

Die Pkw-Lenkerin hat laut Polizei angegeben, in den Rückspiegel geschaut und den sich nähernden Motorradfahrer gesehen zu haben. Dennoch führte sie das Wendemanöver durch. Es kam zu einer Kollision, bei der der Pkw durch die Wucht des Aufpralls um 90 Grad gedreht wurde. Die 45-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Alkotest verlief negativ.

Während der Erstversorgung des Schwerverletzten und der Aufräumarbeiten war die L423 laut Polizei für circa zwei Stunden gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Feuerwehr Grieselstein war mit zwei Fahrzeugen und zehn Mitgliedern im Einsatz.