Neue Ortsgruppe gegründet: Liste mischt jetzt mit. Liste mit namhaften Jennersdorfern aus Politik und Wirtschaft kandidiert bei den Gemeinderatswahlen.

Von Carina Fenz. Erstellt am 12. Oktober 2016 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6723046_owz41cari_hochwarter_jennersdorf.jpg
Zahnarzt Josef Hochwarter hat bei der vergangenen Landtagswahl für die Liste Burgenland kandidiert.
BVZ

Seit einem Treffen beim Burgenlandhof vergangenen Freitag pfiffen es die Spatzen in der Stadt bereits vom Dach: „Da tut sich was in Jennersdorf, eine neue Liste hat sich gegründet und tritt zu Wahl an.“

„Ja, das stimmt“, macht es Zahnarzt Josef Hochwarter jetzt in der BVZ offiziell. Gemeinsam mit einigen Ex-ÖVP-Gemeinderäten und Vertretern der Wirtschaftkammer hat Hochwarter, der bei den vergangenen Landtagswahlen für die Liste Burgenland ins Rennen ging, eine unabhängige Liste gegründet, auch ein Spitzenkandidat für die Bürgermeisterwahl soll aufgestellt werden.

440_0008_6723045_owz41cari_deutsch_jennersdorf.jpg
Malermeister Reinhard Deutsch ist Obmann der Wirtschaftkammer Jennersdorf.
BVZ

„Das war jetzt einmal die Geburt, die Taufe kommt dann in einigen Wochen, wo wir uns und unser Programm der Öffentlichkeit präsentieren werden“, erklärt Hochwarter, der sich zwar mit Namen noch recht bedeckt hält, aber auch nicht verneint, dass Wirtschaftkammer-Obmann Reinhard Deutsch oder die Ex-ÖVP-Gemeinderäte Josef Feitl, Josef Kropf und Gebhard Ferschli, sich der Liste angeschlossen haben sollen.

Die Ziele sind bereits gesteckt: „Wir wollen unabhängig und sachdienlich für die Stadt arbeiten und vor allem alle Bürger anhören. Kontrolle und Transparenz stehen ebenso an oberster Stelle, wie eine Lösung für die Verkehrsproblematik in der Stadt“, erklärt Hochwarter.

Weiterhin keine Entscheidung über seine Kandidatur gibt es von Stadtchef Willi Thomas, der erst die Gremien entscheiden lassen will.