Sportpark: Baustart erfolgt

Erstellt am 14. Oktober 2021 | 05:10
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8202961_owz41david_jen_freizeitpark_c_forjan.jpg
Kathrin Kahr, Michelle Lang, Jacqueline Dax und Sandra Forjan bereiten das Areal für die bevorstehenden Arbeiten vor.
Foto: M. Forjan
Die Freizeitanlage im Freibad Jennersdorf wird errichtet.
Werbung

Seit dieser Woche rollen am Beachvolleyballgelände im Freibadareal die Bagger. Hier werden die ersten Grundarbeiten für die Errichtung des Mehrzweck-Freizeitparks geleistet. Mit dabei sind auch Volleyball-Obmann Manfred Forjan und seine Spielerinnen, die wie angekündigt „selbst anpacken“ wollen. Forjan selbst hat sich drei Wochen Urlaub für die bevorstehenden Aufgaben genommen. Seit Dienstag ist bereits der Bagger bei der Arbeit. Das alte Holzgebäude, welches als Vereinsgebäude fungierte, wurde bereits abgerissen. Insgesamt vier Beachvolleyballplätze, ein Basketballcourt, ein kleines Fußballfeld und mehrere Federballfelder sollen hier entstehen, was auch den Tourismus in puncto Schul- und Sportwochen fördern soll.

Im Mai soll das Projekt fertiggestellt werden, im Juni bereits die Bundesschulmeisterschaften der Ober- und Unterstufe stattfinden. Der Gemeinderat stimmte dem Projekt anfang des Jahres zu. Die Kosten betragen rund 160.000 Euro.

Werbung