Lumitech vergibt Lizenzen an Philips. Das Jennersdorfer Unternehmen vergibt Lizenzen an Philips Lighting für die weltweite Nutzung der „PI-LED Patente“.

Von Carina Fenz. Erstellt am 28. März 2018 (05:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7210936_owz13cari_stefan_tasch_lumitech.jpg
Lumitech-Geschäftsführer Stefan Tasch hat das Unternehmen vor 20 Jahren gegründet.
BVZ, Archiv

Seit 20 Jahren entwickelt und produziert das kleine, innovative Unternehmen Lumitech in Jennersdorf das intelligente Beleuchtungssystem LED. Jetzt gelang dem Jennersdorfer Unternehmen ein großer Coup. Lumitech vergibt nun an Philips Lizenzen für die weltweite Nutzung der in Jennersdorf entwickelten Technologie und bekommt künftig vom Philips-Konzern Lizenzgebühren, profitiert also auch finanziell von der Vereinbarung.

Über die Höhe der Lizenz wurde Stillschweigen vereinbart. Die Bedeutung der Vereinbarung geht für das Jennersdorfer Unternehmen aber weit über das Finanzielle hinaus. Der Weltkonzern Philips erkennt damit die Qualität der Forschungsergebnisse von Lumitech an.

„Als Pionier und Vorreiter der LED-Lichtbranche freuen wir uns über die Lizenzvereinbarung mit einem Weltmarktführer, wie Philips Lighting.“ Stefan Tasch, CEO Lumitech

„Als Pionier und Vorreiter der LED-Lichtbranche freuen wir uns über die Lizenzvereinbarung mit einem Weltmarktführer wie Philips Lighting. Es beweist die Innovationskraft unserer Patente und zeigt, welchen Mehrwert PI-LED für ‚Human Centric Lighting‘ Anwendungen darstellt“, sagt Stefan Tasch, Mitbegründer und Geschäftsführer des Unternehmens.

Das „PI-LED“ Patent von Lumitech wurde erstmals 2007 angemeldet. Es bezieht sich auf die Herstellung und Verwendung von LEDs in verschiedene Farben, die in ihrer Kombination jede gewünschte Farbtemperatur mit einem hohen CRI sowie ein breites Spektrum an individuellen Farben abbilden können. Es geht also um eine Technologie, die das natürliche Tageslicht möglichst genau imitiert.

Mit der Lizenzvergabe an Philips dringt die PI-LED-Technologie nun in Märkte vor, die Lumitech bisher verschlossen waren. Die neue Partnerschaft mit Philips soll aber definitiv nicht der erste Schritt für eine Kooperation oder eine Übernahme von Lumitech durch Philips sein.

2007 bekam Lumitech den Österreichischen Staatspreis für Innovation

Das Unternehmen war damals führend bei der Entwicklung von warmweißem LED-Licht. Lumitech hat 45 Mitarbeiter — zusammen mit den anderen LED-Firmen im Technologiezentrum gibt es rund 200 Beschäftigte in diesem Bereich.