"Der Barbier von Sevilla" als diesjähriges Highlight. Mit einem dichten Programm startet der jOPERA jennersdorf festivalsommer in die neue Saison:

Von Redaktion, APA. Erstellt am 24. April 2018 (15:45)
APA (FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR)
Dietmar Kerschbaum präsentierte den Veranstaltungskalender

Rund um die Opernaufführungen von "Der Barbier von Sevilla" im August erwarten ein Kinder- und Jugendprogramm sowie neue Veranstaltungen wie der KunstRaum Schloss Tabor das Publikum, teilte Intendant Dietmar Kerschbaum am Dienstag anlässlich der Präsentation mit.

Der Saisonauftakt erfolgt von 25. bis 27. Mai: Schloss Tabor wird in diesen Tagen zum KunstRaum, in dem drei Tage lang Bilder, Skulpturen, Installationen und Performances von Künstlern wie Karl Karner, Marion Rauter-Wieser und Laura Stadtegger gezeigt werden. Musik und Kulinarik umrahmen das Eröffnungswochenende. Am 27. Mai wird außerdem zu einer Benefiz-Kunstauktion geladen.

Kreativcamps für Kinder und Jugendliche

Im Sommer werden zunächst vom 7. bis 12. Juli Kreativcamps für Kinder und Jugendliche mit Musik- & Tanz-Workshops angeboten. Von 2. bis 12. August verwandelt sich Schloss Tabor für die Aufführungen von "Der Barbier von Sevilla" in eine Opernbühne.

Ein internationales Ensemble mit Gustavo Quaresma Ramos (Graf Almaviva), Michael Eder (Bartolo), Andreja Zidaric (Rosina), Denis Milo (Figaro), Roman Astakhov (Basilio) sowie Christa Ratzenböck (Berta) und Stefan Astakhov (Fiorello) setzt Rossinis Werk gesanglich in Szene. Regie führt Peter Pawlik, Emil Eliasson dirigiert die Junge Philharmonie Brandenburg und den Philharmonia Chor Wien. Für die Choreografie zeichnet Zaida Ballesteros Parejo verantwortlich. Das Bühnenbild stammt von Thomas Kurz, die Kostüme von Anna-Sophie Lienbacher.

Rockklänge im August

Rockig wird es am 3. August, wenn Andy Lee Lang & The Spirit in Kooperation mit dem Hotel Spa & Larimar mit seinen "Greatest Rock'n'Roll Hits" Schloss Tabor zum Klingen bringen. Ein Benefizkonzert und die kindgerechte Fassung der Oper "Die Welt auf dem Mond" von 10. bis 13. September leiten in den letzten Abschnitt des diesjährigen Programmes über, das im Spätherbst und Advent mit den länderübergreifenden Veranstaltungen im Rahmen des Projekts "3 Schlösser, 2 Länder, 1 Geschichte" (321 go) ausklingt. Den Schlusspunkt setzt der "Advent auf Schloss Tabor" mit Kunsthandwerksmarkt, Konzerten, Lesungen und kulinarischen Schmankerln aus der Region am 8., 9., 15. und 16. Dezember.

https://www.jopera.at/