Neuer Nahversorger eröffnet noch in diesem Jahr. Zwei Monate nach der Schließung wurde der Nah- und Frisch an eine neue Betreiberin übergeben. Auch die Post bleibt.

Von Carina Fenz. Erstellt am 08. August 2018 (04:26)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Nah und Frisch Eröffnung Kittsee 22092016
Roman Stöger

Nicht ganz überraschend für viele Gemeindebürger hat Anfang Juni der Nah- und Frisch Königshofer seine Pforten geschlossen, die Betreiberin musste Insolvenz anmelden. Der Masseverwalter hat damals die Schließung des Unternehmens beantragt und die Gemeinde Königsdorf hat seinen Nahversorger, ein Kaffeehaus und die Postpartnerstelle verloren.

Die Suche nach einem Nachfolger dauerte glücklicherweise nicht lange. Am Montagabend hat der Gemeinderat die Neuvergabe des Geschäfts beschlossen. Nachdem drei Bewerber in die engere Auswahl gekommen sind, ist die Entscheidung auf eine Königsdorferin gefallen. Das oberste Ziel für Bürgermeister Mario Trinkl ist es jetzt, die Neueröffnung noch im heurigen Jahr zu ermöglichen.

Postpartnerstelle wird wieder eröffnet

„Wir werden das Gebäude, natürlich in Absprache mit der neuen Betreiberin, jetzt erst einmal renovieren. Der Standort ist aufgrund des Durchzugsverkehrs sehr interessant und führt man das Geschäft mit dem nötigen Einsatz, dann ist auch der Umsatz gut“, so Trinkl. Mit der Neueröffnung soll auch das Kaffeehaus und die Postpartnerstelle wieder eröffnen. „Wir haben aber von der Post AG die Zusage, dass mit einem neuen Betreiber auch die Postpartnerstelle zurückkommt“, weiß der Ortschef, der auch hofft, dass die ehemaligen Mitarbeiter wieder die Chance auf einen Arbeitsplatz bekommen.

„Für die Gemeinde bedeutet eine gesicherte Nahversorgung enorm viel. Das ist Lebensqualität und zeugt auch davon, dass der Ort floriert. Auch die Wiedereröffnung des Kaffeehauses ist uns ein enormes Anliegen gewesen“, ist Trinkl überzeugt.