Thorschütz neue Obfrau des Verschönerungsverein

Die bisherige Stellvertreterin wurde zur Obfrau gewählt.

Erstellt am 04. September 2021 | 05:43

Bis zur Wahl in der vergangenen Woche wurde lange gezittert, ob der Verschönerungsverein fortgeführt werden kann. Silvia Thorschütz übernimmt die Geschicke des Vereins, zuvor besetzte die Königsdorferin die Funktion der Obmann-Stellvertreterin. „Das Ganze hing am seidenen Faden“, freute sich Bürgermeister Mario Trinkl, dass sich doch noch eine Lösung gefunden hat. Die wohl prominenteste Veranstaltung des Verschönerungsvereins ist der jährliche Bauernkirtag, der in diesem Jahr jedoch coronabedingt ausfallen musste.

Thorschütz: „Wollen uns mehr einbringen“

Die neue Obfrau des Vereins hat auch schon Pläne, wie es in Zukunft weitergehen könnte. „Im nächsten Jahr planen wir den Bauernkirtag wieder ein, vielleicht aber in einer etwas anderen Form. Es ist aktuell für uns ganz schwierig konkrete Dinge zu planen. Wir wollen uns aber als Verein touristisch mehr in der Gemeinde einbringen“, fasste Thorschütz zusammen. Der Ausfall des Bauernkirtags in den letzten beiden Jahren sei zwar finanziell spürbar gewesen, aber nicht gefährlich gewesen: „Der Verein hat in den letzten Jahren gut gewirtschaftet, deshalb haben wir die Ausfälle auch überstanden.“ Die gesamten Einnahmen des Vereins gingen laut Obfrau in die Blumen- und Ortspflege. „Wir haben rund 120 unterstützende Mitglieder“, erklärte Thorschütz.

Anzeige
Anzeige

„Im nächsten Jahr planen wir den Bauernkirtag wieder ein, vielleicht in einer etwas anderen Form.“ Silvia Thorschütz, Obfrau des Verschönerungsvereins.

Rund 3.000 Pflanzen werden vom Verschönerungsverein Königsdorf jährlich angesetzt und in weiterer Folge auch gepflegt.