Krobotek

Erstellt am 20. Dezember 2017, 05:11

von BVZ Redaktion

Max Neumeyer: „Bücher machen mich süchtig“. Der Neo-Kroboteker Max Neumeyer hat die Bücher-Plattform www.buchteufel.at gegründet.

„Bücher machen mich süchtig“, sagt der Gründer der Bücherplattform www.buchteufel.at, Max Neumeyer.  |  BVZ

Seit August betreibt Max Neumeyer vom Südburgenland aus eine neue Bücher-Plattform im Internet. „Es wäre schön, wenn wieder mehr Bücher gelesen werden würden“, erklärt der Autor sein Bestreben.

Für den Neo-Kroboteker Max Neumeyer zählt das Lesen nämlich zu den großartigsten Errungenschaften der Menschheit. „Ein Tag ohne Buch ist für mich ein vergeudeter Tag“, so der Kabarettist und Autor, der seine Lese-Freude auch gern an andere weitergeben möchte.

Zwei Bücher gleichzeitig zu schreiben war für Max Neumeyer zu wenig

Nach der Veröffentlichung eines wissenschaftlichen Fachbuches schreibt der Theater-, Film und Medienwissenschaftler zur Zeit gleich an zwei Büchern, einem satirischen Tagebuch und einem Roman. Doch das war ihm zu wenig. „Ich wollte mehr tun“, erzählt der gebürtige Wiener, der über das Kabarettspielen zum Schreiben gekommen ist. Die Liebe zu Büchern hat ihn dazu bewogen, mit www.buchteufel.at online zu gehen. „Auf meiner neuen Plattform findet man nicht nur zahlreiche Buchtipps, sondern auch Autoren-Interviews, Artikel und alles rund ums Thema Lesen“, so Neumeyer, der sich über jeden neuen Webseiten-Besuch und jedes „Like“ auf Facebook freut. Sein Tipp: Bücher sind eine wunderbare Geschenkidee.

Als selbsternannte Rampensau, kann Neumeyer auch den Schritt auf die Bretter, die die Welt bedeuten, nicht lassen. Seit Kurzem bietet er Buchgeschäften, Kulturvereinen oder Privatpersonen die Möglichkeit, ihn für Lesungen zu buchen (www.buchteufel.at). „Die Idee ist einfach – neben Lesungen zu den unterschiedlichsten Themen, können die Zuseher ihre Lieblingsbücher, witzige Texte oder Textpassagen mitnehmen und ich werde diese Auswahl möglichst unterhaltsam vortragen.“