Mann (21) hortete Feuerwerkskörper und Waffen. Polizisten haben am Dienstagnachmittag nach einer Anzeige in der Wohnung eines 21-jährigen im Bezirk Jennersdorf rund 100 Stück Feuerwerkskörper sowie registrierte Waffen - zwei Schrotflinten, ein Luftgewehr und zwei Gaspistolen - und 600 Stück Munition sichergestellt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 13. April 2016 (11:04)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Zuvor waren mehrere Beschwerden wegen ganzjährigen Abfeuerns von "Kugelbomben" bei der Bezirkshauptmannschaft eingelangt.

Der 21-Jährige zeigte sich geständig. Er wurde angezeigt. Außerdem wurde ein Waffenverbot verhängt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die pyrotechnischen Gegenstände wurden vom Entschärfungsdienst abgeholt.