Volleyballplatz wurde saniert. Drei Gemeinden des Hügellandes sanierten den Beachvolleyballplatz in Minihof-Liebau.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 08. August 2020 (06:28)
Bürgermeister Reinhard Jud-Mund, Erwin Ruck, Peter Bittner, Otto Sampt, Karl Halb, Franz Fiegerl (hinten v.l.), Bürgermeister Helmut Sampt, Bürgermeister Fabio Halb, Julia Brunner und Patrick Mund (vorne v.l.) sorgten für einen schönen Platz.
Halb

Neue Netze und frischer Sand wurden zuletzt für den Beachvolleyballplatz in Minihof-Liebau angeschafft. „Die Netze waren schon ewig lang dieselben“, erklärte Mühlgrabens Bürgermeister Fabio Halb (SPÖ). Gemeindegeld sei übrigens keines dafür geflossen. „Wir haben das ganze privat gezahlt“, führte Halb weiter aus. Für die Jugendlichen und Hobby-Sportler aus den Hügelland-Dörfern rund um Minihof-Liebau, sei der Beachvolleyballplatz ein beliebter Treffpunkt um Sport zu betreiben. Direkt daneben ist auch eine Funcourt-Anlage für Hartplatzfußballspiele. Vor allem jeden Montag würden sich dort zahlreiche Hobbysportler treffen.

Verantwortlich für die Sanierung waren die drei Bürgermeister aus den umliegenden Ortschaften Fabio Halb (Mühlgraben), Helmut Sampt (Minihof-Liebau) und Reinhard Jud-Mund (Neuhaus am Klausenbach). Der „neue“ Platz wurde anschließend auch gleich eingeweiht.